Gamescom: Wild Card XMas Box 2019

Quelle: gamescomwear Shop

gamescomwear, der offizielle Merchandise Shop der gamescom, verkauft wieder eines ihrer Wild Card Packs, bestehend aus diversem Merchandise sowie einer Wildcard für das kommende Jahr. Das Für 99€ erhaltet ihr zwei zufällige T-Shirts, ein Festival Bändchen und eine Wildcard.

Normalerweise ist die gamescom für Privatbesucher nur von Mittwoch bis Samstag geöffnet. Doch eine Wildcard berechtigt Privatbesucher dazu, die gamescom bereits am Fachbesucher- und Medientag (Dienstag) ab 13 Uhr zu betreten. Die Hallen sind dann noch deutlich leerer als an normalen Privatbesuchertagen.

Erfahrungsgemäß wird das aber nicht eure letzte Chance sein um an eine Wildcard zu gelangen. Bisher bekamen Newsletterabonnenten der gamescom jedes Jahr die Chance eine Wildcard vorab im Ticketshop zu kaufen, sofern sie ausgelost wurden.

Sichert euch HIER eure XMAS Box mit Wild Card.

Trailer: Alita: Battle Angel

Alita: Battle Angel – Finaler Trailer

Als Alita (Rosa Salazar) ohne jede Erinnerung daran, wer sie ist, in einer fremden Welt der Zukunft erwacht, wird sie von Ido (Christoph Waltz) aufgenommen. Der mitfühlende Arzt erkennt, dass sich hinter der leeren Cyborg-Hülle das Herz und die Seele einer jungen Frau mit einer außergewöhnlichen Vergangenheit verbergen. Während Alita lernt, sich in ihrem neuen Leben und den gefährlichen Straßen von Iron City zurechtzufinden, versucht Ido sie vor ihrer geheimnisvollen Vergangenheit zu beschützen. Ganz im Gegensatz zu ihrem neuen gerissenen Freund Hugo (Keean Johnson), der ihr dabei helfen will, ihre Erinnerungen zu triggern. Aber erst als die todbringenden und korrupten Mächte, die die Stadt beherrschen, Alita ins Visier nehmen, erhält sie einen Hinweis auf ihre Vergangenheit: Sie verfügt über einzigartige Kampfkünste, die die Herrschenden um jeden Preis kontrollieren wollen. Wenn es ihr gelingt, sich von ihnen fernzuhalten, könnte sie der Schlüssel sein, um ihre Freunde, ihre Familie und die Welt, die ihr ans Herz gewachsen ist, zu retten.

Der Film startet am 24.02.2019 in den deutschen Kinos.

Stan Lee ist tot

Die amerikanische Comic-Legende Stan Lee ist tot. Der Erfinder von Comicfiguren wie «Spider-Man», «Iron Man» und «Hulk» wurde 95 Jahre alt und starb in Los Angeles.
Quelle: Marvel

Der Verlag Marvel Comics und der Entertainment-Riese Walt Disney würdigten Lee als «Superhelden». «Stan Lee war so außergewöhnlich wie die Figuren, die er schuf», wurde Disney-Konzernchef Bob Iger in einer Mitteilung von Marvel zitiert. Es sei heute fast unmöglich, einen Ort im Marvel-Universum zu finden, der nicht von Lee geprägt wurde.

«Heute haben wir einen wahrhaften Superhelden verloren», zollte die Oscar-Akademie auf Twitter Tribut. «Stan Lee, danke dir für alles.» Auch der Komiker Seth Rogen bedankte sich bei Lee: Er habe Menschen, die sich anders fühlten, das Gefühl gegeben, sie seien etwas Besonderes. «Du warst und wirst für immer ein Superheld sein», schrieb die Schauspielerin Jamie Lee Curtis. Der deutsche Rapper Casper schrieb auf Englisch: «Du, du selbst, warst der größte Superheld von allen.»

Lee schuf mit seinem Marvel-Verlag in den 1960er Jahren eine ganze Reihe populärer Comicfiguren, darunter auch «Thor», «Doctor Strange», «The X-Men» und «Daredevil». Er wirkte bis zuletzt an den Blockbuster-Filmen zu den jeweiligen Helden mit und hatte in vielen auch kurze Gastauftritte. Auch der Erfolgsfilm «Black Panther» von 2018 stammte aus seiner Feder.

Im vergangenen Jahr war Lees Ehefrau Joan im Alter von 93 Jahren gestorben. Der Sohn rumänischer Einwanderer wurde 1922 in New als Stanley Martin Lieber geboren. Bereits als Teenager wurde er Zeichner. 1939 begann er seine Karriere als Assistent beim Verlag Timely Comics, der später zu Marvel wurde.

Mitteilung von Marvel/Disney

CCXP: Mehr als nur eine Comic Convention

Das neue Festival für Pop-Kultur und Entertainment steht in den Startlöchern. Die CCXP Cologne – Comic Con Experience feiert vom 27. bis 30. Juni 2019 am Standort Köln Premiere. Das Messegelände wird an vier Tagen in den Erlebnis-Hotspot für Film-, Serien-, Comic-, Musik- und Bücher-Fans in Deutschland und Europa verwandelt und soll bis zu 70.000 Besucher anlocken. Rund 80 Aussteller, mehr als 200 Künstler aus dem Bereich Comic sowie zahlreiche Hollywoodstars werden erwartet. Starke Markenpartner wie Panini, Iron Studios, Warner und Universal Pictures planen bereits Aktivitäten auf dem Messe-Event.

Die CCXP Cologne, das Erfolgskonzept vom brasilianischen Unternehmen Omelete, wird erstmals gemeinsam mit der Koelnmesse GmbH durchgeführt. Die RPC-Role Play Convention, die von der Koelnmesse mit Andre Kuschel und der deutschen Geek-Community organisiert und in den letzten Jahren veranstaltet wurde, wird in das neue Konzept integriert. Ihre Themen sowie der Community-Gedanke werden übernommen und sind fester Bestandteil der CCXP Cologne.

Quelle: Koelnmesse

„Die CCXP Köln ist ein Event für alle Altersgruppen! Mit dieser Veranstaltung wollen wir in Zukunft das größte und wichtigste Live-Erlebnis im Bereich Pop-Kultur in Europa etablieren. Wir sind überzeugt, dies mit unserer Expertise für Großevents und mit unserem starken brasilianischen Partner erfolgreich umzusetzen. Davon wird auch die Stadt Köln und das Land Nordrhein-Westfalen profitieren. Das Konzept der CCXP hat das Potenzial, die Veranstaltung in den kommenden Jahren um einen B2B-Part – wie in São Paulo bereits umgesetzt – zu erweitern. Ich freue mich, dass wir die Role Play Convention mit ihren Themen sowie den besonderen Community-Gedanken als festen Bestandteil in die CCXP Cologne integrieren und verstärken können,“ erklärt Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH.

Pierre Mantovani, CEO Omelete Company: „Die CCXP haben wir mit 227.000 Besuchern zur größten Comic Con weltweit entwickelt. Jetzt werden wir diese erstmalig auch in Europa präsentieren. Ausschlaggebend für den erfolgreichen Abschluss waren die perfekten Voraussetzungen des Messestandorts Köln, das große Einzugsgebiet in Nordrhein-Westfalen und die langjährige Erfahrung der Koelnmesse im Bereich Digital Media und Entertainment.“

Harry Potter und 80. Batman Jubiläum

Für 2019 sind bereits zwei besondere Highlights geplant, die aber noch in Gesprächen mit Warner Deutschland stehen. Die Harry Potter Experience Area wird Zauberer und Muggels mit einem authentischen Replik aus dem Originalfilm und einem Fan-Shop begeistern. Superhelden-Anhänger dürfen sich auf eine besondere Feier rund um den berühmtesten Superhelden der Geschichte freuen.

Cosplay UniverseVor allem Fans des Rollenspiels, Cosplays und Anime dürfen sich auf ein umfangreiches Event- und Bühnenprogramm und Stars im „Cosplay Universe“ freuen. Zahlreiche Künstler und Cosplay-Bauer werden live vor Ort zeigen, wie sie Charaktere aus ihren Spielewelten zum Leben erwecken. Bei der großen Cosplay Parade am x werden täglich kreative Kostüme präsentiert. Ein großer Mittelaltermarkt, Vorträge, Workshops, Wettbewerbe laden zum besonderen Community-Austausch ein. Als besonderes Highlight wird am letzten Tag der „Role Play Award“ verliehen.

Kartenvorverkauf startet am 25. Februar während der Oscar-Verleihung
Die CCXP Cologne findet vom 27. bis 30. Juni 2019 statt. Weitere Infos und Tickets gibt es unter www.ccxp-cologne.de.

Zurich Game Show 2018

Die ZURICH GAME SHOW 2018 wird noch grösser und vielfältiger!

Die Zurich Game Show 2018 gindet vom 14. – 16.09. 18 in Zürich statt. In der Halle «Geek & Superhero» ist neben viel coolem Merchandising auch exklusives aus der Filmwelt zu sehen. Games und Filme haben oft dieselben Helden, Bösewichte und sonstigen Akteure; wir zelebrieren dies in dieser neuen Halle!

Spannende eSport Turniere, Showmatches, Panels und Cosplay Contests: ein vielfältiges Programm rundet das Angebot der ZURICH GAME SHOW ab. Stars aus der Gaming- und Filmwelt sowie bekannte Youtuber und eSportler geben Autogramme und sind auf Bühnen zu erleben.

In einer speziellen Zone für Familien und Kids gibt es neben Informationen rund um Gaming auch viel zu erleben und zu spielen.

Die ZURICH GAME SHOW ist das urbane Event für Game Fans. Mit Unterstützung aus der Gaming Industrie und von Gaming- und eSports Communities wird die ZURICH GAME SHOW allen Besuchern wiederum ein einzigartiges Erlebnis aus Gaming, eSports, Cosplay, Game Design, Virtual Reality und Board Games bieten. Besuche die ZURICH GAME SHOW und erlebe den Nervenkitzel des eSports, das faszinierende Entertainment des Gaming und die Schönheit der Kunst des Cosplays.

NEU: 7 Hallen!

Die ganze Messe Zürich ist 2018 in allen 7 Hallen bis unters Dach voll mit allem rund um Games, eSport, Cosplay und moderne Spielwelten.

Wie bereits bei der ersten Ausgabe stehen Computer- und Konsolen Games im Mittelpunkt. An den Ständen der internationalen Aussteller können die neuesten Games und die aktuellste Hardware getestet werden. Diverse Publisher präsentieren exklusiv in der Schweiz neue und kommende Games. Hunderte PC’s und Konsolen stehen zum Spielen bereit.

In einem separaten «Ü18 Bereich» werden auch die neuesten Ü18 Titel gezeigt. Auch Fans von Virtual und Augmented Reality sowie Schweizer Games werden auf ihre Rechnung kommen.

Dies und noch viel, viel mehr erlebst du in den 7 Hallen der Messe Zürich!

Hallenplan der Zurich Game Show

Review: Gamescom 2018

Die Gamescom 2018, welche vom 21.08. – 25.08.2019 stattgefunden hat, war erneut ein voller Erfolg.

Dieses Jahr kann die Gamescom 370.000 Besucher aus 106 Ländern verbuchen um sich neue Spiele und Technik-Innovationen anzuschauen oder als Fachbesucher Geschäfte einzufädeln. Im Vorjahr hatten die Veranstalter 355.000 Besucher gezählt. 

Ebenfalls wurden 1037 Austeller aus 56 Ländern verzeichnet. 1.037 Aussteller bedeuten ein Wachstum von 12,8% im Vergleich zum Vorjahr. Auch waren mehr als 5.134 Journalisten aus aller Welt in Köln vor Ort.

gamescom 2018

Die Messe hatte am Dienstag mit einem Fachbesuchertag begonnen und von Mittwoch an durften auch alle Hobby-Spieler rein. Die große Zahl an Besuchern sorgte allerdings dafür, dass es in manchen Hallen zwischenzeitlich so voll wurde, dass man kaum vorwärts kam. Rückblickend sprachen die Veranstalter von einer verstärkten „Besucherkonzentration in manchen Bereichen“. In Absprache mit dem Branchenverband Game und den Ausstellern will man die Aufenthaltsqualität nun weiter verbessern.

Die zehnte Gamescom war gleichzeitig die erste nach Merkel: Der Besuch der Bundeskanzlerin im vergangenen Jahr hat der Spielebranche ein weiteres Stück Legitimation entgegengebracht. In der Politik wird die Spielebranche mittlerweile als Innovationstreiber, Wirtschaftsfaktor und Kulturträger gesehen.

Die Gamescom gilt als weltweit größtes Event für Computer- und Videospiele und mit der mittlerweile zehnten Ausgabe hatte die Gamescom in diesem Jahr ein Jubiläum gefeiert. Motto war „Vielfalt gewinnt“, was auf den Facettenreichtum der Branche hinweisen sollte. Die Gamescom gilt als weltweit größtes Event für Computer- und Videospiele.

Vielfalt gewinnt

Vielfältig waren die gezeigten Spiele selbst: Kleine Indie-Titel, große Blockbuster, Mobil- und Browserspiele. Der ganz große Kracher haben wir allerdings vermisst. Traditionell werden auf der Gamescom kaum neue Spiele angekündigt. Eine willkommene Ausnahme war in diesem Jahr die Neuauflage des Aufbaustrategie-Klassikers Die Siedler.Ein großer Aufreger war das Indie-Spiel „Through the Darkest of Times“, das als erstes Videospiel in Deutschland Hakenkreuze zeigen darf – zumindest in der Gamescom-Demo. Die für die Alterseinstufung zuständige USK darf künftig im Einzelfall prüfen, ob verfassungswidrige Symbole in Videospielen zugelassen werden können.

Einige der besten Spiele kamen aus Polen: CD Projekt hat Cyberpunk gezeigt. Und im ebenfalls vielversprechenden Dying Light 2 klettert und ballert sich der Spieler durch eine Zombie-Postapokalypse. Deutsche Studios hinken mit Ausnahme von Blue Byte hinterher. Felix Falk, Geschäftsführer des Branchenverbands Game, fordert daher einen Spiele-Fonds in Höhe von 50 Millionen Euro jährlich. die sowohl kleinen als auch großen Studios zukommen sollen.

Recap Video der Gamescom

Wie war für euch die Gamescom 2018? Schreibt uns eure Highlights in die Kommentare.

Gamescom: Programm 2018

Die gamescom geht nun los und so langsam wird die Zeit knapp. Da wir nicht mehr dazu kommen, über alle Infos ausführlich zu berichten, möchten wir kurz und knapp auf die Bühnenprogramme und Aktionen der einzelnen Stände eingehen und euch diese verlinken.
Wir versuchen die Liste aktuell zu halten. Sofern ihr noch weitere Programme für uns habt, postet diese gerne in die Kommentare. Diese werden dann von uns bei der nächsten Gelegenheit zur Liste hinzugefügt.

Besucherandrang am Eingang Süd zur gamescom 2012

Halle 6

Facebook Gaming

UbiSoft:
Anno
Assassin’s Creed Odyssey

Halle 7

Activision

Blizzard

Travian Games (Shroud of the Avatar)

Halle 8

Außenbereich: Red Bull Gaming Club

Mixer

Wargaming

Fortnite: Hier könnt ihr den gamescom-Lama-Spray erhalten

Halle 9

Aorus

Nintendo

Nintendo – Monster Hunter Generations Ultimate

ESL

Halle 10

Honor

Das war der schnelle Überblick. Es sind viele tolle Präsentationen dabei und wir freuen uns schon riesig auf die Messe. Wir hoffe ihr habt auch etwas gefunden, auf das ihr schon richtig Bock habt. Lasst uns eine tolle gamescom haben!

Gamescom: Achtung Ticket-Abzocke!

Gamescom Tickets bei Viagogo, Ebay & Co.:
Koelnmesse warnt vor Kauf bei Drittanbietern

Von überteuerten Schwarzmarkt-Preisen betroffen ist traditionell auch die Gamescom, die weltweit größte Fach- und Publikums-Messe für Computer- und Videospiele, welche vom 20. bis 24. August im Köln stattfindet.

Zwar sind weiterhin Gamescom-Tickets für die Messetage Mittwoch bis Freitag im Vorverkauf erhältlich (Stand heute) doch wer die Kölner Spielesause zwingend am mittlerweile ausverkauften Gamescom-Samstag besuchen will oder muss, der bekommt beispielsweise bei Viagogo noch Eintrittskarten – Kostenpunkt: zwischen 60 und 70 Euro, das Dreifache des regulären Ticketpreises.

Etwas günstiger sind die Samstags-Tickets bei Ebay – dort liegt der Durchschnitt bei etwa 50 Euro. Erfahrungsgemäß steigen die Tarife, je näher die Messe rückt.

Dass der Schwarzmarkt in diesem Jahr nicht noch bunter blüht, liegt insbesondere daran, dass anders als in den Vorjahren keine Gamescom-Blanko-Gutscheine via Saturn mehr angeboten werden.

Die Koelnmesse warnt offensiv vor dem Kauf von Gamescom-Tickets bei Drittanbietern – die Karten seien überteuert, es gäbe unseriöse Plattformen und Verkäufer, die Tickets könnten möglicherweise gefälscht sein. Gamescom-Tickets sind ausschließlich und exklusiv im offiziellen Online-Shop unter gamescom.de erhältlich und obendrein personalisiert – wer seine Karte auf dem Schwarzmarkt oder auf anderweitigen Online-Plattformen erwirbt, dem wird bei der Einlass-Kontrolle schlimmstenfalls der Zutritt verwehrt. Habt ihr schonmal Tickets auf viagogo oder ebay gekauft? Was habt ihr für Erfahrungen gemacht